Hatha-Yoga

Der Yoga mit Anna im BODY & MIND ist ein von der Feldenkrais-Methode gefärbter Hatha-Yoga. Somit spielen während der Übungspraxis die Nachspürphasen, die Entwicklung einer differenzierten Wahrnehmungsfähigkeit, wo gerade im Körper Aktivierung bzw. Entspannung geschieht und das Finden vom individuell richtigen Mass zwischen zu viel und zu wenig eine zentrale Rolle.

Das regelmässige achtsame Üben von Körperstellungen (Asanas) und Bewegungsabläufen (Flows) führt zu mehr Kraft und Beweglichkeit des Körpers. Die Atemübungen, welche auch einen wichtigen Bestandteil des Yoga bilden, wirken je nach angewandter Technik entweder beruhigend, aktivierend oder ausgleichend.

Bei den Yoga-Gruppenkursen spielt es keine Rolle ob man Anfänger*in ist oder seit Jahren Yoga praktiziert, denn die Gruppenkurse mit der Bezeichnung «für alle Levels» sind so konzipiert, dass sie für die allermeisten geeignet sind.

Weitere Informationen zu Yoga …

Yoga sanft für Ältere und Jüngere

„Yoga sanft“ zielt ebenso wie die üblichen Yogakurse darauf ab, Beweglichkeit, Muskelkraft, Atemvolumen und die Wahrnehmungsfähigkeit zu verbessern, nur eben alles etwas moderater.

Zum älter werden: Mit zunehmendem Alter können körperliche Abnutzungserscheinungen und geistige Ermüdung vermehrt auftreten. Hier kann Yoga ein idealer Weg sein, um körperlich und geistig gesund zu bleiben. Der menschliche Körper besitzt ein Leben lang eine natürliche Anpassungs- und Regenerationsfähigkeit, deshalb kann es für Yoga nie zu spät sein.

Yoga-Einzelstunde

Der wesentliche Unterschied zwischen Yoga-Einzelstunde und Yogatherapie ist, dass bei der Yoga-Einzelstunde die ausführliche Befundaufnahme, die bei der Yogatherapie von zentraler Bedeutung ist, wegfällt. Eine Yoga-Einzelstunde findet in der Regel meistens nur gerade 1 Mal statt. Bei der Yogatherapie ist es hingegen sinnvoll, mindestens 6 Termine zu vereinbaren. Besteht bei der Yoga-Einzelstunde jedoch das Bedürfnis, weitere Yoga-Einzelstunden zu buchen, steht dem selbstverständlich nichts im Wege.

Eine Yoga Einzelstunde zu besuchen, kann beispielsweise dann von Vorteil sein, wenn eine Schwangerschaft vorliegt oder wenn bei körperlichen Einschränkungen, Unsicherheit besteht, ob Gruppenkurse grundsätzlich überhaupt in Frage kommen. Oder, um bei vorherrschenden körperlichen Einschränkungen abzuklären, auf was während den Gruppenkursen bei den Körper- und Atemübungen im Besonderen zu achten sei.

Ein weiterer Grund, sich für eine Yoga-Einzelstunde anzumelden, wenn während den Gruppenstunden einem immer wieder dieselben Fragen beschäftigen, auf diese die Kursleitung während dem Gruppenunterricht nur sehr beschränkt, um den Fluss während dem Gruppenkurs nicht zu stören, eingehen kann. Im Rahmen einer Einzelstunde ist jedoch die Möglichkeit gegeben, auf persönliche Fragen fundiert eingehen zu können.

Feldenkrais

Feldenkrais ist eine sanfte körperorientierte Übungsmethode für eine differenziertere Selbstwahrnehmung und für mehr Bewegungsvielfalt. Der Begründer, Moshé Feldenkrais, war Physiker, Judolehrer und Bewegungspädagoge. Die von ihm entwickelten Gruppenlektionen “Bewusstheit durch Bewegung”, kurz Feldenkrais, basieren auf der Erkenntnis, dass die Art und Weise wie wir uns bewegen immer auch eine Entsprechung in unserem Denken, Fühlen und Empfinden hat. Das Verbessern von Bewegungsmustern erzeugt somit eine gute Grundlage für positive Veränderungen im mentalen und emotionalen Bereich und in der Wahrnehmungsfähigkeit.

Weitere Informationen zu Feldenkrais …

Yogatherapie

Therapeutischer Yoga richtet sich an Menschen, die unter körperlichen oder psychischen Einschränkungen leiden und diese ganzheitlich und selbstverantwortlich angehen möchten. Yogatherapie versteht sich auch als ergänzend zu allen anderen therapeutischen Systemen. Das gilt für die Schulmedizin ebenso wie für alle psychotherapeutischen Verfahren.

Die Gründe, eine Yogatherapie zu beginnen, sind vielfältig. Sie reichen von mehr Energie im Alltag, über weniger Rücken- und Nackenschmerzen bis hin zur Unterstützung von psychotherapeutischen Massnahmen wie beispielsweise im Falle einer Depression. Am Beginn einer Yogatherapie steht ein persönliches Gespräch, bei dem anhand einer ausführlichen Befundaufnahme individuelle und medizinische Informationen gesammelt werden.

Weitere Informationen zur Yogatherapie …

Atemtherapie

Der Atem reagiert unmittelbar auf unsere körperlichen und seelischen Befindlichkeiten. Wenn Stress, Schmerzen und innere Konflikte über längere Zeit andauern, entstehen unweigerlich ungünstige Atemmuster, die sich verfestigen können. Die Atemtherapie kann dabei helfen, dass der Atem sich wieder frei entfalten kann.

Weitere Information zur Atemtherapie …

Workshops

Nebst den regulären Gruppenkursen biete ich auch Workshops auf Anfrage an. In Workshops bietet sich die Möglichkeit vertieft in ein Thema einzutauchen bzw. sich intensiv damit auseinanderzusetzen. Durch die Vertiefungen können neue Aspekte und Details entdeckt werden.

Workshops wie sie im BODY & MIND durchgeführt werden, eigenen sich in der Regel für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Weitere Informationen zu den Workshops …